Bannerbild | zur StartseiteSolar Stromkreis | zur StartseiteBild vom Gebäude | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Warum leuchtet eine Glühlampe?

Der Glühfaden in der Glühlampe ist wesentlich dünner als das den Strom übertragende Kabel. Dadurch werden die Ladungsträger, die Elektronen, abgebremst, wodurch ein Elektronenstau entsteht. Dieser Stau erzeugt einen Widerstand. Der erzeugt Reibung, die wiederum Wärme erzeugt, da die Bewegungsenergie in Wärmeenergie umgewandelt wird. Diese Wärme lässt den Glühfaden glühen.